Unser Leitbild.


Die Jugendwerkstatt „Sozialer Briefkasten“ ist eine Einrichtung in Trägerschaft des SkFM Ortsgruppe Löningen e.V., die seit über 20 Jahren junge erwerbslose Menschen mit vielfältigen und schwerwiegenden Eingliederungshemmnissen und sozialpädagogischem Förderbedarf auf die Anforderungen des Berufslebens vorbereitet. Der SkFM widmet sich den Aufgaben sozialer und caritativer Hilfe durch Bereitstellung und Unterhaltung von Einrichtungen zum Zweck der Jugendhilfe und Berufsförderung.

Dem Selbstverständnis der Jugendwerkstatt liegt ein christliches Weltbild zugrunde. Unsere Wertvorstellung entspringt den Grundlagen des SkM als Fachverband des Deutschen Caritasverbandes, d.h. unsere Arbeit gilt Unterstützungsbedürftigen, unabhängig von Nationalität, Geschlecht und Religion.

Unsere Aufgabe besteht darin, die Teilnehmenden unter Berücksichtigung ihrer individuellen Voraussetzungen in den Arbeits- und Ausbildungsmarkt oder ein anderes Anschlussangebot (Schule, Schulabschluss-Kurse, andere Maßnahmen) zu vermitteln. Wir bieten berufsqualifizierende Maßnahmen für arbeitslose junge Menschen unter 27 Jahren, Langzeitpraktika für Schulverweigerer und berufsorientierende Praktika für Schüler/innen.

Unsere Schwerpunkte sind

  • die individuelle sozialpädagogische Beratung und Begleitung
  • die berufspraktische Qualifizierung im Werkstattbereich und das schrittweise Heranführen an Betriebspraktika
  • die theoretische Qualifizierung durch individuelle und auf den Bedarf ausgerichtete Angebote

Die Kooperation mit anderen Organisationen wie NBank, Jobcenter, Berufsberatung, Jugendamt und regionaler und überregionaler Betriebe trägt zur Erreichung unserer Ziele bei. Um deren Einhaltung zu gewährleisten und Schwachstellen zu erkennen und künftig zu vermeiden helfen uns regelmäßige Überprüfungen unseres Qualitätsmanagements.

Wir verfügen über ein breites Berufsorientierungsangebot in den Berufsfeldern Hauswirtschaft, Textiltechnik, Metallbearbeitung, Holztechnik und Verkauf. Unsere Teilnehmenden erhalten hier die Möglichkeit, sich Grundkenntnisse und Fertigkeiten in einem Arbeitsbereich anzueignen. Darüber hinaus bieten wir

  • Unterstützung beim Erstellen von Bewerbungsunterlagen
  • Kontakte zu Firmen
  • Praktikumplätze in Betrieben des Arbeitsmarktes
  • Erreichbarkeit durch unseren Fahrdienst

Alle Mitarbeiter der Jugendwerkstatt verfügen über einschlägige Ausbildung und Erfahrung in ihren Aufgabenbereichen und sehen sich in der Verantwortung, die mit den Auftraggebern und Partnern vereinbarten Vorgaben umzusetzen. Dienstbesprechungen, regelmäßige Fortbildungen, persönlicher Austausch und Reflexionen sind dabei unabdingbare Instrumente die selbstgesetzten Qualitätsstandards zu halten und weiterzuentwickeln.